NATURHEILPRAXIS

Rolf Strobel - Heilpraktiker

Telefon und Fax: 0221 553719
Mobil: 0171 8319542
E-Mail: mail@heilpraktiker-rolf-strobel.de

Termine nach Vereinbarung

Sprechzeiten:
Mo. – Fr. 9.00 – 12.00 Uhr u. 14.00 – 18.00 Uhr

   

Preise

Behandlungspreise

Abrechnung erfolgt nach der GebüH - Gebührenordnung für Heilpraktiker (Gebührengrundlage von '85, 01.01.2002) - Stand September 2013 - Aktuelle Preisliste gültig für 2019

Der Preis beinhaltet folgende Leistungen:

Ausführliche Anamnese mit Voruntersuchungen, Messung Beckenschiefstand mit Fotodokumentation sowie die gesamte 10-malige Beckenbehandlung.

Preis für Behandlung Beckenschiefstand

10-malige Behandlung Erwachsene - Endpreis: 398,00 €

10-malige Behandlung Kinder u. Jugendliche von 7 - 17 Jahre - Endpreis: 340,00 €

10-malige Behandlung Kinder von 3 - 6 Jahre - Endpreis: 270,00 €

5-malige Behandlung Säuglinge u. Kleinkinder bis 2 Jahre - Endpreis: 135,00 €

Zahlungsmodalitäten für gesetzlich krankenversicherte Patienten/innen (Selbstzahler):

Da die gesetzlichen Krankenkassen in der Regel die Behandlungskosten beim Heilpraktiker nicht übernehmen, bieten wir für gesetzlich Krankenversicherte folgende Zahlungsmöglichkeiten an:

1. Jede Behandlungseinheit bei jedem Termin mit 39,80 € bar zu bezahlen.

2. Eine Ratenzahlung über 3 monatliche Raten ab Behandlungsbeginn schriftlich mit uns zu vereinbaren.

3. Die komplette Behandlung nach den 10 Behandlungsterminen bar oder per Banküberweisung zu begleichen.

Kartenzahlung ist leider nicht möglich!

Diese Zahlungsmöglichkeiten gelten für alle Behandlungen des Beckenschiefstands (Kinder, Jugendliche und auch beim Familienrabatt!)

Familienrabatt

Bei zeitgleicher Behandlung des Beckenschiefstandes eines weiteren Familienmitgliedes gewähren wir bereits ab dem ersten Familienmitglied einen Rabatt von 10 %

Preis für Behandlung Beckenschiefstand (nach Abzug der 10 %)

10-malige Behandlung Erwachsene - Endpreis: 358,20 €

10-malige Behandlung Kinder u. Jugendliche von 7 - 17 Jahre - Endpreis: 306,00 €

10-malige Behandlung Kinder von 3 - 6 Jahre - Endpreis: 243,00 €

5-malige Behandlung Säuglinge u. Kleinkinder bis 2 Jahre - Endpreis: 121,50 €

Preise für mögliche ergänzende Therapien

Preise für Anschlusstherapien (z. B. Regenerationsbehandlung bei Hüft- oder Kniegelenkverschleiß, Triggerpunktbehandlung sowie Arthrose der Wirbelsäule) nach Abschluss der 10-maligen Behandlung des Beckenschiefstandes nennen wir Ihnen auf Anfrage!

Kostenerstattung

Für gesetzlich Versicherte besteht die Möglichkeit, eine so genannte Heilpraktikerzusatzversicherung abzuschließen. Sie zahlen dann einen Beitrag zwischen ca. 20 bis 65 € mtl. und haben so eine 60 - 100%-ige Abdeckung von Heilpraktikerleistungen und naturheilkundlichen Medikamenten.

Weiterführende Informationen finden Sie auf folgender Homepage unter:

www.axa.de/private-zusatzversicherung-ambulante-versorgung

www.heilpraktikerzusatz-versicherung.de

Honorarerstattung durch private Krankenkassen (PKV)

Für Privatversicherte ist wissenswert, dass sie sich, bevor sie eine Behandlung bei einem Heilpraktiker beginnen, bei ihrer privaten Versicherung vergewissern, dass Heilpraktikerleistungen in ihrem Vertrag vorgesehen sind. Nur so können auch die Kosten der Liquidation von den privaten Kassen erstattet werden.

Honorar

Als Berechnungsgrundlage dient den Heilpraktikern dabei die Gebührenordnung für Heilpraktiker (GebüH), die jedoch anders als die Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) keine verbindliche Gebührentaxe darstellt, sondern Berechnungsspielräume für Therapieverfahren angibt. Da seit 1985 keine Angleichung an gestiegene Lebenshaltungskosten mehr erfolgte, werden fast immer die dort genannten Höchstsätze berechnet oder gesonderte Vereinbarungen getroffen.

Honorarerstattung durch die Beihilfe

Die Leistungen und Verordnungen von Heilpraktikern sind nach den Beihilfevorschriften des Bundes, der Länder und anderer Körperschaften des öffentlichen Rechts beihilfefähige Aufwendungen. Jedoch sind einige Leistungen nicht oder nur bedingt beihilfefähig. Seit 2013 werden Heilpraktiker-Honorare auch von der Beihilfe des Bundes zum großen Teil erstattet.

Honorarerstattung durch gesetzliche Krankenkassen (GKV)

Die Reichsversicherungsordnung sieht keine Erstattung von Heilpraktikerleistungen vor, daher ist von allen gesetzlichen Krankenkassen nur in ganz besonderen Ausnahmefällen, z.B. bei außergewöhnlichen Heilerfolgen eine Erstattung zu erwarten. Es gibt jedoch zudem die Möglichkeit einer kostengünstigen Zusatzversicherung für Heilpraktikerleistungen (s. o.).

Private Zusatzversicherungen

Im Zuge immer stärkerer Leistungseinschränkungen aller gesetzlichen Krankenkassen kann eine private Zusatzversicherung grundsätzlich eine sinnvolle Ergänzung sein. Diese Versicherungen gibt es (wie bereits oben erwähnt) mit verschiedenen Leistungsangeboten schon zu günstigen Bedingungen, sie sehen in der Regel die Erstattung oder Teilerstattung von Heilpraktikerleistungen vor.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
   

Ihr Heilpraktiker

rolf2   Brigitte-Riemann-2

Wir freuen uns über Ihren Besuch
und wünschen Ihnen interessante 
Lektüre auf unserer Homepage.

Rolf Strobel, Heilpraktiker
Brigitte Riemann, MKA

 

   
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ich habe verstanden